Traisen.w³ bei der DGL 2016

Von 26.-30. September 2016 fand die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Limnologie an der BOKU Wien statt. Das Traisen.w³-Projektteam organisierte in diesem Rahmen eine Session zum Thema “Sichtweisen auf Flusslandschaften und deren Einbindung ins Fließgewässermanagement”. Der Sichtweise von Jugendlichen wurde dabei besondere Bedeutung gegeben.

Folgende Beiträge waren Teil der Session:

Kerstin Böck: People and the river – perceptions of ecosystem services in different river landscapes
Aude Hamed: Urban river restoration – evaluation and conflicts between ecological and social quality
Michaela Poppe: Young people’s perception of river status and processes in river landscapes as starting point for participatory processes
Nadine Gerner: Wie verändert der Emscher-Umbau die Ökosystemleistungen im Ruhrgebiet? Nadine Gerner

Nähere Infos zur Veranstaltung und zu den Vorträgen können im Tagungsband nachgelesen werden.